Über uns

 

Was ist die Gesundheit Simme Saane AG?

Die Aktiengesellschaft «Gesundheit Simme Saane AG» bezweckt einen Schulterschluss der vorhandenen medizinischen und paramedizinischen Leistungserbringern für den Aufbau und Betrieb eines integrierten Gesundheitsnetzwerks im Simmental und im Saanenland zur Sicherstellung der medizinischen Grund- und Spitalversorgung.

Im Wissen, dass inskünftig die hochstehende medizinische Versorgung nur finanzierbar ist, wenn alle Leistungserbringerinnen und Leistungserbringern im Gesundheitswesen zusammenarbeiten, liegt ein besonderer Fokus in der Förderung der Zusammenarbeit und Integration.

Elf Aktionärsgemeinden bilden die Trägerschaft der Gesundheit Simme Saane AG.

Downloads

    Statuten 

      Tätigkeitsberichte

        Was macht die Gesundheit Simme Saane AG?

          1. Koordination und Nutzung von Synergien zwischen allen Institutionen

          Koordination und Nutzung von Synergien zwischen allen Institutionen für ambulante Behandlungen (z.B. Arztpraxen, Spitex, Alterswohnen, Apotheken, Notfall etc.

          Unter diesen Auftrag fallen Tätigkeiten wie:

          • Aufbau Gemeinschaftspraxen
          • Qualitätszirkel
          • Palliative Care
          • Notfall-Organisation
          • Akquisition von spezialisierten Fachärzten und Fachärztinnen
          • Advanced Nurse Practitioner ANP (Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten)
          2. Koordination zwischen den verschiedenen Interessengruppen beim Aufbau von stationären Gesundheitsinstitutionen

          Koordination zwischen den verschiedenen Interessengruppen beim Aufbau von stationären Gesundheitsinstitutionen (z.B. Spital, Gesundheitszentrum, Gesundheitscampus)

          Unter diesen Auftrag fallen Tätigkeiten wie:

          • Koordination bei der Spitalplanung
          • Mithilfe bei der Finanzierung künftiger stationärer Behandlungszentren
          • Durchführen von Veranstaltungen und Workshops zu Gesundheitsfragen
          • Aufbau und Administrieren von Arbeitsgruppen zur Lösung von speziellen Gesundheitsfragen
          • Politische Arbeit bei Gemeinden und Kanton
          3. Information der Bevölkerung und Gäste

          Information der Bevölkerung und Gäste über die stationären und ambulanten Behandlungsmöglichkeiten der Region

          Unter diesen Auftrag fallen Tätigkeiten wie:

          • Sicherstellen, dass sich Bevölkerung und Gäste in geeigneter Form über das medizinische Angebot informieren können
          • Publizieren von Information- und Präventionsveranstaltungen
          4. Information der Bevölkerung über die Entwicklung der medizinischen Versorgung der Region

          Information der Bevölkerung über die Entwicklung der medizinischen Versorgung der Region

          Unter diesen Auftrag fallen Tätigkeiten wie:

          • Regelmässige Information in den lokalen Medien über die Entwicklung in der Gesundheitsversorgung
          • Durchführen von Informationsveranstaltungen

          Organisation 

            Verwaltungsrat

            • Jean-François Andrey
            • Matthias Brunner
            • Albin Buchs
            • Dr. Stephan Hill, VR-Präsident
            • Toni von Grünigen

             

              Geschäftsstelle

               

                Unsere Werte

                  Geschichte

                    Seit rund zwanzig Jahren werden verschiedene Möglichkeiten für die medizinische Grundversorgung in der Region Simmental-Saanenland (GSS-Region) diskutiert. Die Schliessungen der Spitäler in Erlenbach und Saanen sowie der hohe Renovationsbedarf beim Spital Zweisimmen machten eine Gesamtplanung notwendig. Ein Projekt der Spitalbetreiberin STS AG war zwar technisch ausgereift, musste aber aufgrund des zu erwartenden Defizits im Jahr 2017 sistiert werden. Bereits im November 2018 haben sich Gemeindevertreter der GSS-Region, die Spitalbetreiberin STS AG und die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern (GSI) für eine zukunftsweisende Ausrichtung der Grund- und Spitalversorgung in der GSS-Region ausgesprochen.

                    Rund 80 Personen mit einem Aufwand von etwa 2’000 Projektstunden an 70 Projekt- oder Arbeitsgruppensitzungen haben zum Gelingen des Projektes Gesundheit Simme Saane beigetragen. Alle betroffenen Gemeinden, Gesundheitsorganisationen sowie Leistungserbringer wurden in die Arbeiten einbezogen.

                    Am 15. Oktober 2019 gründen elf Gemeinden aus dem Simmental und dem Saanenland die Aktiengesellschaft Gesundheit Simme Saane AG (GSS AG)  und setzen damit ein starkes Zeichen der Solidarität.

                    Die GSS AG führt die Arbeiten des Vereins Medizinische Grundversorgung Simmental-Saanenland und des Projektes Gesundheit Simme Saane für das integrierte Gesundheitsnetzwerk weiter.

                    Rechtsvorgänger

                      Downloads & Links

                        Statuten